A93 / Marktredwitz: Lkw-Unfall – 8 neue BMW nur noch Schrott!

Am Donnerstagmorgen (03. April) gegen 7:00 Uhr kam es auf der Autobahn A93 zwischen Pechbrunn (Landkreis Tirschenreuth) und Marktredwitz/Süd (Landkreis Wunsiedel) zu einem schweren Lkw-Unfall. Ein Auto-Transporter aus Polen kam zwischen den beiden Anschlussstellen ach rechts von der Fahrbahn ab und kippte nach rechts zur Seite. Der schwer verletzte Fahrer wurde von der Feuerwehr geborgen und mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Acht BMW nur noch Schrott

Der Sattelzug hatte acht neue BMW geladen. Hier kam es zu einem Totalschaden von rund 600.000 Euro. Nach ersten Ermittlungen der Hofer Polizei konnten Alkohol und Übermüdung ausgeschlossen werden. Im Zuge der Bergung, die am Vormittag noch andauern wird, könnte laut der Polizei die A93-Fahrbahn Richtung Hof komplett gesperrt bleiben. Der Verkehr wird bis zum Ende der Bergungsarbeiten an der Anschlussstelle Pechbrunn über die Umleitungsstrecke U87 geleitet.

 

(Foto: THW Marktredwitz)

 


 

 



Anzeige