© Polizei

A93 / Marktredwitz: Polizei stoppt 27-Jährigen mit 3,3 Promille

Die Polizei stoppte am Dienstagnachmittag (04. August), auf der A93 bei Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel), einen stark alkoholisierten 27 Jahre alten Mann aus Thüringen. Zeugen wurden zuvor auf den in Schlangenlinien fahrenden Mann aufmerksam und informierten die Polizei.

Deutliche Unfallspuren auf der linken Fahrzeugseite

Der 27-Jährige war mit seinem Opel auf der A93 in Fahrtrichtung Norden unterwegs. Die verständigte Polizei stoppte ihn am Parkplatz Bärenholz. Der 27-jährige Bauarbeiter stand deutlich unter Alkoholeinfluss. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von 3,3 Promille. Auf der linken Fahrzeugseite stellten die Beamten deutliche Unfallspuren fest. Die Unfallstelle konnte im Bereich der Anschlussstelle Marktredwitz-Süd lokalisiert werden.

Ehefrau holt betrunkenen 27-Jährigen ab

Der 27-Jährige muss sich wegen Straßenverkehrsgefährdung strafrechtlich verantworten. Sein Führerschein wurde sofort sichergestellt. Nach der Sachbearbeitung holte ihn seine Ehefrau ab. Der angerichtete Schaden beträgt 6.000 Euro.



Anzeige