© Pixabay / Symbolbild

A93 / Regnitzlosau: Mit Sommerreifen in die Leitplanke gekracht

Am Sonntagmorgen (03. Januar) ereignete sich auf der A93 in Richtung Norden zwischen den beiden Anschlussstellen Rehau-Nord und Hof-Süd ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 57 Jahre alter Mann verlor die Kontrolle über seinen Wagen, da dieser im Januar noch mit seinen Sommerreifen unterwegs war.

Fahrer bleibt nach Kollision unverletzt

Der 57-jährige mit kroatischer Staatsangehörigkeit geriet kurz nach Rehau mit seinem Opel Vivaro ins Schleudern und krachte in die mittlere Leitplanke. Verletzt wurde der Fahrer nicht. Während der Unfallaufnahme fiel den Beamten auf, dass der 57-Jährige noch mit seinen Sommerreifen unterwegs war. Somit war die Unfallursache schnell geklärt.

Mehrere Tausend Euro Schaden an Auto und Leitplanke

Der 57-Jährige musste an Ort und Stelle eine Sicherheitsleistung für das zu erwartende Bußgeld einbezahlen. Ersten Schätzungen zufolge entstand am Auto und an der Leitplanke ein Schaden von 5.000 Euro.



Anzeige