© Bundespolizei

372 Temposünder!: Bittere Bilanz einer Verkehrskontrolle auf der A93 bei Selb

Die Verkehrspolizeiinspektion Hof führte am Mittwoch (12. September) Verkehrskontrollen auf der Autobahn A93 bei Selb (Landkreis Wunsiedel) durch. Das erschreckende Ergebnis: 372 Verkehrsteilnehmer wurden bei einer Geschwindigkeitskontrolle auffällig.

Tempolimit 80 km/h ignoriert

Vor allem ein 45 Jahre alter Autofahrer aus Hessen schien das Tempolimit von 80 km/h wenig zu interessieren. Er fuhr stattdessen mit 141 km/h durch die Kontrollstelle und war damit der „Spitzenreiter“. Von den gestoppten Verkehrsteilnehmern mussten 21 ausländische Fahrer vor Ort eine Sicherheitsleistung zahlen.

Mehrere Verstöße bei Truckern

Zudem wurden bei sechs Lkw-Fahrern Verstöße gegen die Vorschriften über die Lenk- und Ruhezeiten festgestellt und angezeigt. Ein Holztransporter wurde mit 53 Tonnen Gesamtgewicht gezogen. Er war damit um rund 30 Prozent überladen. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Der Fahrer musste sich im Anschluss um die Umladung des Transports kümmern.



Anzeige