A93 / Selb: Autofahrerin kollidiert mit Streifenwagen

Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Freitagabend (18. Dezember) auf der Autobahn A93 bei Selb (Landkreis Wunsiedel). Hierbei kollidierte eine  57-jährige Autofahrerin gegen 20:00 Uhr mit einem Einsatzwagen der Polizei. Zwei Personen wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt.

57-jährige Autofahrerin verursacht Unfall

Im Bereich der Einhausung Unterweißenbach fuhren zwei Streifenwagen der Polizeiinspektion Marktredwitz mit Blaulicht auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Norden. Eine Autofahrerin (57) wechselte kurz vor dem ersten Streifenwagen unvermittelt auf den linken Fahrstreifen. Hierbei kam es zum seitlichen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, die sich daraufhin drehten und auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen kamen. Durch den Unfall wurden die Autofahrerin sowie die Beifahrerin des Streifenwagens leicht verletzt.

A93 für 90 Minuten gesperrt

Die A93 in Fahrtrichtung Hof musste für die Dauer der Bergungs- und Reinigungsarbeiten für rund 90 Minuten voll gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen. Der entstandene Sachschaden belief sich auf eine Gesamtsumme von etwa 40.000 Euro. Im Einsatz befanden sich auch die Feuerwehren von Selb, Unterweißenbach, Oberweißenbach und Erkersreuth.



Anzeige