A93 / Selb: Ehepaar aus Singapur mit chinesischen Kindern unerlaubt unterwegs

Die Fahnder der Selber Bundespolizei haben bereits am Dienstagnachmittag (6.8.) ein Ehepaar aus Singapur und ihre beiden chinesischen Kinder ohne die erforderlichen Reisedokumente auf der Bundesautobahn A 93 im Bereich Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) aus dem fließenden Verkehr aufgegriffen. Der 49-jährige und seine gleichaltrige Frau waren gegen 13.50 Uhr mit ihren beiden 17-jährigen Söhnen mit einem Pkw mit österreichischer Zulassung in Richtung Dresden unterwegs. Bei der grenzpolizeilichen Kontrolle konnten sie keine Reisepässe vorweisen.

Die Ermittlungen ergaben, dass die Familie in den Morgenstunden über Österreich nach Deutschland eingereist war und sich gegen auf dem Weg zu Verwandten in Dresden befand. Da alle vier Personen ohne Reisepässe unterwegs waren, wird dies nun strafrechtliche Konsquenzen nach dem Aufenthaltsgesetz zur Folge haben.

 


 

 



Anzeige