© Polizei

A93 / Selb: Mit 180 kmh durch die 80er-Zone

Fünf Stunden lang kontrollierte die Hofer Verkehrspolizei am Sonntagnachmittag (06. Dezember) die Beschränkung der Geschwindigkeit auf der Autobahn A93, vor der Einhausung bei Selb (Landkreis Wunsiedel). In der Tempo 80-Zone war im Zeitraum der Kontrolle jeder Zehnte zu schnell.

240 Autofahrer zu schnell

Insgesamt passierten 240 Autofahrer mit überhöhter Geschwindigkeit die Messstelle. Während 110 Fahrzeuglenker mit einer Verwarnung davonkommen, müssen 130 mit einer Anzeige und Punkten rechnen. Zehn Autofahrer waren so schnell, dass auf sie auch ein Fahrverbot zukommen wird. Der Schnellste am gestrigen Nikolaustag war ein 35-jähriger Audi-Fahrer. Der Pole war mit 179 km/h in diesem Bereich unterwegs. Ihn erwarten 1.200 Euro Bußgeld, zwei Punkte und drei Monate Fahrverbot.

 



Anzeige