A93 / Selb: Pkw-Fahrerin verliert die Kontrolle über ihren Wagen!

Zu einem schadensträchtigen Verkehrsunfall kam es am Dienstagmittag (30. Oktober) auf der Autobahn A93 auf der Höhe Selb (Landkreis Wunsiedel). Eine 40-jährige Pkw-Fahrerin verlor die Kontrolle über ihren Wagen und kollidierte im Anschluss mit einer Leitplanke. Die Schadenshöhe liegt im fünfstelligen Bereich.

40-Jährige drückt Schutzplanke mit einer Länge von 60 Meter nieder 

Gegen 12:00 Uhr befuhr die 40-jährige mit ihrem Skoda-Fabia die A93 in Fahrtrichtung Hof. Hierbei kam sie offensichtlich, zwischen den beiden Anschlussstellen Selb-Nord und Schönwald (Landkreis Wunsiedel), aus Unachtsamkeit nach links von der Fahrspur ab. Daraufhin geriet der Wagen in das Schleudern und stieß schließlich gegen die rechte Leitplanke. Durch die Wucht des Aufpralls drückte die 40-Jährige mit ihrem Fahrzeug die Schutzplanke 60 Meter nieder.

15.000 Euro Schaden durch Kollision verursacht

Die 40-Jährige blieb nach dem Unfall glücklicherweise unverletzt. Laut der Polizeimeldung, entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 15.000 Euro.



Anzeige