© Bundespolizei

A93 / Selb: Pole mit 168 km/h in der 100er Zone erwischt!

Am Freitag (24. Mai) führte die Verkehrspolizei Hof Geschwindigkeitskontrollen auf der Autobahn A93 bei Selb (Landkreis Wunsiedel) durch. Spitzenreiter unter den Geschwindigkeitssündern war ein Pole, der mit 168 km/h deutlich über den erlaubten 100 km/h lag.

Der Führerschein ist erstmal weg

Insgesamt gab es bei der Kontrolle 357 Geschwindigkeitsverstöße, davon erwartet 202 Fahrer eine Anzeige, 155 kamen mit einer Verwarnung davon. Gegen 16 Verkehrsteilnehmer wird ein Fahrverbot verhängt. Der 60-jährige Pole war an diesem Tag mit seinem VW Passat der „Tagesschnellste“. Neben einem Bußgeld erhält er auch zwei Punkte in Flensburg und ein zweimonatiges Fahrverbot.



Anzeige