A93 / Selb: Polizisten reanimieren Lkw-Fahrer!

Sprichwörtlich „Dein Freund und Helfer“ war am späten Donnerstagnachmittag (19. März) eine Streifenbesatzung der Polizeistation Rehau auf der Autobahn A93 bei Selb (Landkreis Wunsiedel). Ein 43-jähriger Lkw-Fahrer war nach einer Reifenpanne an der Leitplanke zusammengebrochen.

Lkw-Panne auf der Autobahn

Gegen 16:00 Uhr blieb der aus dem Landkreis Mühldorf am Inn stammende Mann mit einem Reifenschaden an seinem Lastwagen liegen. Nachdem Teile des Reifens verstreut auf der Autobahn lagen, meldeten Verkehrsteilnehmer die Gefahrenstelle der Polizei. Eine Streifenbesatzung der Station Rehau fuhr zur Beseitigung der Reifenteile zur Einsatzstelle.

Polizisten finden Fahrer leblos vor

Als die Beamten bei dem Lkw eintrafen, fanden sie den Mann bereits nicht mehr ansprechbar neben seinem Fahrzeug. Sofort begannen die Polizisten mit der Wiederbelebung des 43-Jährigen und führten diese bis zum Eintreffen des alarmierten Notarztes durch. Nach erfolgreicher Reanimation brachte der Rettungsdienst den Lastwagenfahrer in ein Krankenhaus.

 



 



Anzeige