A93 / Thierstein: VW-Bus fängt mitten auf der Autobahn Feuer

Am Dienstagvormittag (5. März) war ein 31-Jähriger aus Neuensorg mit seinem VW-Bus auf der A93 in Fahrtrichtung Süden unterwegs, als das Fahrzeug  plötzlich Feuer fing. Zum Glück konnten sich der Fahrer und der Beifahrer noch rechtzeitig retten.

Fahrer bemerkt plötzlich Rauch

Auf Höhe Thierstein bemerkte der Fahrer, dass plötzlich Rauch zwischen der Windschutzscheibe und dem Armaturenbrett austrat. Der 31-Jährige und sein Beifahrer konnten glücklicherweise noch auf dem Seitenstreifen anhalten und das Fahrzeug unverletzt verlassen.

VW-Bus brennt lichterloh

Der Kleinbus brannte vollständig aus. Die Feuerwehren Selb und Unterweißenbach löschten den Brand. Die Autobahn musste für ein Stunde komplett gesperrt werden, danach konnte der Verkehr einspurig an der Unglücksstelle vorbeigeführt werden.



Anzeige