A93/Gattendorf: Lego-Steine im Wert von 5.000 Euro geklaut

Am vergangenen Montag stellten Beamte der Hofer Verkehrspolizei eine größere Menge Lego-Spielsachen in Originalverpackung bei einer Kontrolle sicher. Wie nun intensive Nachforschungen ergaben, stammten die Spielsachen aus dem Zentrallager der Firma bei München, wo der 31-jährige Mann aus Polen, seine  32-jährige Ehefrau sowie ein weiterer 26-jähriger Mann aus Polen als Reinigungskräfte tätig waren. Wie sich weiterhin herausstellte, lag der Warenwert weit über dem anfänglichen Schätzwert. Fünf Tausend Euro dürfte laut Auskunft der Firma der Schaden betragen. Den abschließenden Beweis für den Diebstahl brachte schließlich die Tatsache, dass das Meiste der Spielsachen noch gar nicht in den Handel gekommen ist oder nie in denselben kommen wird. Nun leiten die Beamten gegen die Drei ein Strafverfahren in Abwesenheit ein. Bei der nächsten Einreise könnten die drei Polen also in Schwierigkeiten kommen… 

 


 

 



Anzeige