A9/Berg (Lkr. Hof): Fünf Menschen bei Unfall verletzt

Am Freitag um 23:10 Uhr ereignet sich auf der A9 auf Höhe der Rastanlage Frankenwald in Richtung Berlin ein Unfall. Eine 23-jährige Frau aus dem Bereich Günzburg fährt mit ihrem Renault Clio auf der A9 in nördlicher Richtung. Im Bereich des „Saaleabstieges“, kurz vor der Rastanlage Frankenwald, verliert sie aus Unachtsamkeit und nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Sie schleudert zuerst nach rechts auf den Standsteifen und anschließend wieder nach links. Hier touchiert sie dann seitlich einen auf dem mittleren Fahrstreifen fahrenden VW-Bus aus dem Landkreis Landshut. Im weiteren Verlauf kracht sie noch mit hoher Geschwindigkeit in das Heck eines vorausfahrenden Skoda aus dem Bereich Bad Tölz. Durch die Wucht des Aufpralles überschlägt sich der Renault. Er bleibt auf dem Dach liegen. Die junge Fahrerin kann sich aber nicht aus eigener Kraft aus ihrem demolierten Fahrzeug befreien, sondern muss von der Feuerwehr Berg aus ihrem Pkw geborgen werden. Mit schweren Verletzungen kommt sie in das Klinikum Hof. Die vier Personen, die sich im Skoda befinden werden ebenfalls ins Klinikum gebracht. Zwei der Insassen sind leicht- und zwei schwerverletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 25.000 Euro.

 

 



 



Anzeige