A9/Bindlach (Lkr. Bayreuth): Am Steuer eingeschlafen

Ein kurzes Nickerchen am Steuer ist die Ursache eines Unfalls auf der A9 am frühen Samstagmorgen. Ein 19-jähriger aus dem Bereich Weißenburg ist in Richtung Berlin unterwegs, als ihn am Fuße des Bindlacher Berges der Schlaf übermannt. Er kommt mit seinem BMW nach rechts von der Autobahn ab, rammt ein Verkehrszeichen, eine Notrufsäule und durchbricht die Leitplanke. Er und seine ebenfalls 19-jährige Beifahrerin verletzen sich dabei schwer und müssen in ein Krankenhaus. Bei der Unfallaufnahme bleibt er gegenüber den Polizeibeamten bei seiner Version des Unfallhergangs. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bayreuth stellen die Polizisten die Fahrerlaubnis des Führerscheinneulings sicher. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung. Der BMW ist völlig kaputt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf über 18.000 Euro. Für die Bergungs- und Reinigungsarbeiten musste ein Fahrstreifen für 5 Stunden gesperrt werden.

 



 



Anzeige