A9/Bindlach: Vollsperrung nach Unfall

Zwischen Bayreuth-Nord und Bindlach kam ein 22-jähriger Bayreuther mit seinem Pkw BMW auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern und prallte zunächst in die rechte und anschließend in die Mittelschutzplanke. Ein nachfolgender Fahrer konnte mit seinem Skoda nicht mehr abbremsen und wurde von dem schleudernden Fahrzeug erfasst. Der schwerverletzte Unfallverursacher wurde von der Feuerwehr Bayreuth und Bindlach aus seinem Fahrzeug geborgen. Hierzu musste zunächst das Dach des stark beschädigten BMW abgetrennt werden. Die Freundin des Unfallverursachers erlitt glücklicherweise lediglich leichtere Verletzungen. Beide wurden in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Die A9 musste während des Einsatzes für einen längeren Zeitraum komplett gesperrt werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 29.000 Euro. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr eingeleitet.



Anzeige