A9/Creußen (Lkr. Bayreuth): Sicherungsanhänger komplett zerstört

Ungebremst fuhr am frühen Mittwochmorgen ein Kleintransporter auf einen Sicherungsanhänger auf und zerstörte diesen auf der A9 bei Creußen im Landkreis Bayreuth total. Der 39-jähriger Fahrer aus Polen war in Richtung Berlin unterwegs. An einer Nachtbaustelle zwischen der Ausfahrt Trockau und dem Parkplatz Sophienberg war die Autobahn auf einen Fahrstreifen verengt. Ein dort aufgestelltes Gespann mit beleuchtetem Pfeil nach links übersah der Pole und stieß mit hoher Geschwindigkeit dagegen. Er selbst blieb bei dem Unfall unverletzt, sein Kleintranporter, der Sicherungsanhänger und das dazugehörige Zugfahrzeug, ein Unimog, wurden bei dem Aufprall erheblich beschädigt. Die Schadenssumme beläuft sich auf insgesamt 70.000 Euro.

 


 

 



Anzeige