A9/Himmelkron: Unfall mit 20.000 Euro Schaden

Mit hoher Geschwindigkeit fuhr am Sonntagabend (17. Mai) ein 19-jähriger Opel-Fahrer aus dem Raum Lichtenfels auf der Autobahn auf einen Sattelzug auf. Der Mann wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Es entstand ein hoher Sachschaden.

Zwischen der Ausfahrt Bad Berneck und Marktschorgast im Landkreis Kulmbach wollte der junge Mann einen Sattelzug aus Slowenien überholen. Er überschätzte jedoch die Geschwindigkeit des Brummis und fuhr, da er nur auf den dichten nachfolgenden Verkehr konzentriert war, auf den Sattelzug auf. Der 38-jährige Fahrer des Trucks blieb unverletzt. Der 19-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 20.000 Euro. Der Opel war total beschädigt und musste abgeschleppt werden.

 



 



Anzeige