© nordbayern-aktuell

A9/Münchberg: Kleintransporter auf die Seite gelegt

Gegen 16:40 Uhr kam es Montagnachmittag (12.12.) auf der A9 zwischen Münchberg Nord und der Anschlussstelle Münchberg Süd zu einem Unfall mit einem Kleintransporter.

Gegen Schild geprallt

Nach ersten Informationen kam der Fahrer von der Fahrspur ab und kollidierte mit einem Hinweisschild. Offensichtlich bekam er sein Fahrzeug dann nicht mehr unter Kontrolle. Das Fahrzeug kippte um und blieb auf der rechten Seite liegen.

Fahrer leicht verletzt

Der Fahrer wurde vom Rettungsdienst untersucht, kam aber mit einigen geringen Blessuren davon. Nach Auskunft der Polizei war kein Alkohol im Spiel. Der Schaden an dem Transporter beläuft sich auf rund 15.000 Euro.



Anzeige