© TVO / Symbolbild

A9/Pegnitz: Knapp 40.000 Euro Schaden nach Unfall

Am Samstagvormittag verursachte ein Unfall auf der A 9 in Richtung Nürnberg, kurz vor der Anschlussstelle Trockau einen Schaden in Höhe von ca. 37 000 Euro. Ein 49-jähriger Peugeot Fahrer aus Berlin befuhr die rechte Spur und übersah einen Pkw und einem Wohnanhänger, eines 61-jährigen Dänen. Der Berliner fuhr auf den Anhänger aus bislang unbekannter Ursache auf. Die Fahrzeuge drehten sich und schlugen in den Leitplanken ein. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Es konnte bis zur Bergung der totalbeschädigten Autos lediglich ein Fahrstreifen freigegeben werden. Es gab einen Rückstau von 5 Kilometern Länge.



Anzeige