A9/Pegnitz (Lkr. Bayreuth): 35.000 Euro Schaden bei Unfall

Am Dienstagfrüh gegen 01.00 Uhr fuhr ein 55-jähriger Kurierfahren aus Wittenberg mit seinem Kleintransporter aus Unachtsamkeit auf den Anhänger eines 66-jährigen Autohändlers aus Heilbronn auf. Durch den Unfall riss der Anhänger vom Lkw des Autohändlers ab und kam über alle drei Fahrspuren quer zur Fahrbahn zum Liegen. Der Kleintransporter prallte in die rechte und der Lkw in die linke Schutzplanke. Einige Minuten später fuhr ein weiterer Pkw in die ungesicherte Unfallstelle. Eine 21-jährige Angestellte aus dem Raum Rosenheim erkannte den auf der Fahrbahn stehenden Anhänger nicht rechtzeitig und prallte frontal dagegen. Die 21-jährige und ihre 23-jährige Beifahrerin sowie der Autohändler erlitten leichte Verletzungen. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 35000 Euro.

 


 

 



Anzeige