A9/Pegnitz (Lkr. Bayreuth): Neues Taxi kracht in Schutzplanke

Auf dem Weg nach Nürnberg krachte ein 61-jähriger Taxifahrer am Montagnachmittag kurz nach der Ausfahrt Pegnitz mit seinem neuen Mercedes in die rechte Schutzplanke. Obwohl es stark regnete, gab der Fahrer an, nicht die nasse Fahrbahn sei Grund für den Unfall, sondern ein unachtsam ausscherendes dunkelrotes Fahrzeug, welches ihn zum Ausweichen zwang. Dabei habe er die Kontrolle über sein Taxi verloren und sei in die Schutzplanke geschleudert. Das rote Fahrzeug sei einfach weitergefahren, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der 61-Jährige blieb glücklicherweise unverletzt, der Sachschaden beläuft sich aber auf 30000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Bayreuth, 0921/506-2330, zu melden.

 


 

 



Anzeige