A9/Pegnitz (Lkr. Bayreuth): Unfall durch unangepasste Geschwindigkeit

Am Nachmittag des gestrigen Sonntags ereignete sich auf der A9 auf Höhe Pegnitz in nördlicher Richtung ein Unfall mit hohem Sachschaden. Ein Porschefahrer hatte bei der „Berliner Kurve“ seine Geschwindigkeit nicht der regennassen Fahrbahn angepasst und geriet aufgrund dessen ins Schleudern. Dadurch prallte er frontal in die rechte Seite eines Audis und anschließend in die Mittelschutzplanke. Beide Fahrer kamen mit leichten Verletzungen davon, der Gesamtsachschaden beträgt jedoch etwa 64.000 Euro.

 


 

 



Anzeige