A9/Stammbach (Lkr. Hof): Auffahrunfall endet mit hohem Schaden

Auf der A9 kam es am Abend des gestrigen Dienstags (07. Januar) zu einem Auffahrunfall. Ein aus Pkw und Anhänger bestehendes Gespann wollte gerade einen Sattelzug überholen, als ein anderer Verkehrsteilnehmer auf den Anhänger auffuhr, der sich dadurch von seinem Zugfahrzeug löste und auf der rechten Spur liegen blieb. Die beiden Pkw landeten ebenfalls auf der rechten Spur beziehungsweise auf dem Seitenstreifen, was den überholten Lkw zu einer Vollbremsung zwang. Diese gelang zwar, die Fahrerin des Sattelzuges erlitt jedoch einen Schock, der eine ambulante Behandlung nötig machte. Der Sachschaden des Unfalls summiert sich auf etwa 20.000 Euro.

 


 

 



Anzeige