A9/Weidensees (Lkr. Bayreuth): Unfall mit 67.000 Euro Schaden

Zu schnell bei Regen ist am Donnerstag Nachmittag ein Audi auf der A9 bei Weidensees im Landkreis Bayreuth unterwegs. Der A 6 des 30-jährigen Münchners gerät ins Schleudern und kracht in die Mittelschutzplanke. Der Fahrer bleibt zum Glück unverletzt. Sein Auto wird bei dem Unfall jedoch völlig zerstört. Die Mittelschutzplanke ist auf 80 Meter stark eingedrückt. Umherfliegende Trümmer beschädigen zwei Fahrzeuge auf der Gegenfahrbahn. Der Gesamtschaden summiert sich so auf 67.000 Euro. Der Fahrer des Audis wird in den nächsten Tagen einen Bußgeldbescheid mit Punkten erhalten.

 



 



Anzeige