Ahorn: Autofahrer bringt Radfahrer zu Fall und flüchtet

Am Mittwochabend (03. Juli) brachte ein bis dato unbekannter Autofahrer einen 21-jährigen Radfahrer in Triebsdorf (Landkreis Coburg) zu Fall. Der junge Mann zog sich leichte Verletzungen bei dem Sturz zu. Die Polizei sucht nun Hinweise nach dem Pkw-Fahrer, der nach dem Vorfall flüchtete.

Unfall gegen 20:00 Uhr

Gegen 20:00 überholte der Fahrer eines schwarzen Pkw in der Hohensteiner Straße von Triebsdorf, einem Ortsteil von Ahorn (Landkreis Coburg) den Zweiradfahrer. Der Unbekannte fuhr äußerst knapp an dem 21-Jährigen vorbei und schnitt ihn beim Wiedereinscheren. Der Radler versuchte noch, nach rechts auszuweichen, stieß dann allerdings mit dem Reifen gegen den Bordstein und stürzte. Dabei zog er sich Prellungen und Schürfwunden zu.

Coburger Polizei sucht Zeugen

Der Autofahrer entfernte sich von der Unfallstelle, obwohl er den Sturz des Zweiradfahrers laut Polizeibericht hätte bemerken müssen. Die Coburger Polizei sucht nun den Fahrer des schwarzen Pkw. Zeugenhinweise nimmt die Coburger Polizei unter der Rufnummer 09561 / 645 – 209 entgegen. Die Beamten ermitteln wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort, Fahrlässiger Körperverletzung und Verstößen nach der Straßenverkehrsordnung.



Anzeige