© Lucas Drechsel / Symbolbild / Archiv

Ahorn: Drei Verletzte und hoher Sachschaden nach Verkehrsunfall

Drei verletzte Fahrzeuginsassen, sowie Sachschaden im fünfstelligen Bereich sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls vom Mittwoch (05. Juli) gegen 18:30 Uhr an der Einmündung auf die Bundesstraße 303, von Schafhof (Landkreis Coburg) kommend.

48-jährige übersieht Senior VW Fahrer

Eine Opfel-Fahrerin (48) wollte am Mittwochabend in Ahorn im Landkreis Coburg an der Einmündung auf die B303, von Schafhof kommend, links einbiegen. Jedoch übersah sie einen von links kommenden 82-jährigen Fahrer eines VWs der von Tambach in Richtung Coburg fuhr. Im Einmündungsbereich kam es dann zum Zusammenprall der beiden Fahrzeuge.

Fahrlässige Körperverletzung und Totalschäden

Bei dem Zusammenstoß wurde die Unfallverursacherin selbst und im anderen Fahrzeug Fahrer und Beifahrer leicht verletzt. Diese drei Personen mussten vom Rettungsdienst vorsorglich ins Coburger Klinikum gebracht werden. Sowohl der Opel, als auch der Volkswagen waren nicht mehr fahrbereit und mussten von einem Abschleppdienst geborgen werden. Die Polizeiinspektion Coburg ermittelt gegen die 48-jährige Unfallverursacherin wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr und einem Verstoß nach der Straßenverkehrsordnung.



Anzeige