Ahorn (Lkr. Coburg): 30.000 Euro Schaden bei Frontalzusammenstoß

Auf der B303 bei Ahorn im Landkreis Coburg wollte am gestrigen Mittwochmittag (30. Oktober) die 45-jährige Fahrerin eines Renaults Richtung Eicha nach links abbiegen und übersah dabei offenbar einen ihr entgegenkommenden Lkw. Durch den darauf folgenden Frontalzusammenstoß entstand ein Sachschaden von über 30.000 Euro, die Unfallverursacherin wurde mit zunächst noch unklaren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Lastwagens blieb unverletzt, jedoch mussten beide Fahrzeuge abgeschleppt werden.

 


 

 



Anzeige