© Polizeipräsidium Oberfranken

Ahorn (Lkr. Coburg): Motorradfahrer stirbt nach Unfall

Tödlich endete am Sonntagnachmittag (11. August) ein Unfall zwischen einem Motorradfahrer aus Coburg und einer 52-jährigen Autofahrerin auf der Bundesstraße B303 bei Ahorn (Landkreis Coburg). Der Motorradfahrer erlag seinen schweren Verletzungen im Krankenhaus.

Gegen 14:15 Uhr kam es zur Kollision zwischen dem VW Beetle und dem Motorradfahrer. Dieser war mit seiner Kawasaki auf der Bundesstraße B303 auf dem linken Fahrstreifen unterwegs, als die Autofahrerin zunächst von der Bundesstraße B4 kommend in Richtung Schweinfurt einfädelte. Hierbei geriet die Frau aus dem Landkreis Coburg zu weit nach links. Durch die Berührung der beiden Fahrzeuge stürzte der Motorradfahrer und prallte gegen die Mittelleitplanke. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte befreiten Ersthelfer den Verunglückten, da dieser unter der Leitplanke eingeklemmt war. Trotz intensiver Bemühungen der Retter und Reanimationsmaßnahmen durch den Notarzt verstarb der 48-jährige Mann in einem Krankenhaus. Zur Klärung der Unfallursache ordnete die Staatsanwaltschaft Coburg die Hinzuziehung eines Sachverständigen an. Die Bundesstraße war bis kurz vor 17:00 Uhr gesperrt. Die Coburger Polizei sucht nach Zeugen des Unfalls unter der Telefonnummer 09561/645-0.

 



 



Anzeige