Ahorn (Lkr. Coburg): Zimmer völlig ausgebrannt

Wie die Polizei heute mitteilte, rief am Donnerstagnachmittag eine aufmerksame 53-Jährige aus Ahorn die Feuerwehr. Sie bemerkte, dass in der Nachbarschaft Rauch aus einem Haus quoll. Der Feuerwehr gelang es den Brand schnell zu löschen. Trotz des schnellen Handels ist ein Zimmer komplett ausgebrannt. Der Sachschaden wird auf 40.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde zum Glück niemand, denn die Hauseigentümer waren zu diesem Zeitpunkt verreist. Bisher geht die Polizeiinspektion Coburg von einem technischen Defekt als Brandursache aus aber die Ermittlungen dauern noch an.

 

 


 

 



Anzeige