© PI Coburg

Ahorn: Neunjähriger wird bei Crash mit zwei Pkw verletzt!

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen kam es am Dienstagmittag (25. Februar) in der Hauptstraße von Ahorn im Landkreis Coburg. Ein Autofahrer (61) wendete unvermittelt und achtete dabei nicht auf den rückwärtigen Verkehr. Hierbei kam es zu einem Auffahrunfall mit einem weiteren Fahrzeug. Eine Neunjähriger wurde verletzt. 

Neunjähriger klagt nach Zusammenstoß über Schmerzen im Arm

Gegen 12:00 Uhr leitete der 61-Jährige mit seinem VW mitten auf der Hauptstraße ein Wendemanöver ein, ohne dabei auf den rückwärtigen Verkehr zu achten. Das nachfolgende 36-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr in die Fahrerseite des VW. Mit im Auto des 36-Jährigen saß ein Neunjähriger, der nach dem Unfall über Armschmerzen klagte und vorsorglich in ein Krankenhaus kam.

Beide Pkw nicht mehr fahrbereit und müssen abgeschleppt werden

Durch den Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuge beschädigt, sodass diese nicht mehr fahrbereit waren. Vor Ort wurden beide Pkw abgeschleppt. Die Polizei Coburg ermittelt aktuell wegen sogenannter fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr sowie einem Verstoß nach der Straßenverkehrsordnung. Der Unfallschaden beträgt 15.000 Euro.

© PI Coburg


Anzeige