Ahorn / Eicha: Keilerei beim Kreisklassenspiel

Das Fußballspiel zwischen der Sportvereinigung Eicha und dem SV Hut Coburg in der Kreisklasse Coburg 3 hat ein polizeiliches Nachspiel. Wie die Coburger Polizei mitteilte, kam es am Sonntag (25. September) während und nach dem Spiel zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 39-jährigen Spieler von Eicha und einem 26-jährigen Coburger.

Kopfnuss während des Spiels

Kurz vor dem Ende der Partie verpasste der 39-Jährige seinem Kontrahenten zunächst eine Kopfnuss. Daraufhin erhielt er vom Schiedsrichter den Platzverweis. Die Auseinandersetzung zwischen den beiden Spielern setzte sich dann noch außerhalb des Spielfeldes fort.

Schlag und Beleidigungen nach dem Spiel

Dort gab der 39-Jährige seinem Gegenüber einen kräftigen Schlag mit der flachen Hand auf die Wange. Zudem beleidigte er den Coburger noch auf das Übelste, so die Polizei in ihrem Bericht. Gegen den 39-Jährigen wird nun wegen Körperverletzung und Beleidigung ermittelt.

P.S. Das Spiel endete 1:1.



Anzeige