© TVO / Symbolbild

Altenkunstadt: Jackendieb verteidigt Beute mit Bierflasche

Zu einer Schlägerei kam es in der Nacht zum Freitag (25. November) nach einem Jackendiebstahl in einer Gaststätte in Altenkunstadt (Landkreis Lichtenfels). Der ertappte Dieb und ein zu Hilfe kommender Bekannter fügten dem Opfer mit einer Flasche und einem Glas Kopfverletzungen zu. Drei weitere Personen schlug der rabiate Langfinger anschließend mit seinem Gürtel.

29-Jähriger erwischt Jackendieb auf frischer Tat

Kurz nach Mitternacht nahm ein 18-Jähriger aus dem Landkreis Lichtenfels in einer Gaststätte in Altenkunstadt die Jacke eines 29-jährigen Kronachers an sich. Der Eigentümer der Jacke beobachtete zufällig den Diebstahl und sprach den jungen Mann darauf an. Der Täter ließ sich dadurch jedoch nicht beirren und wollte die Gaststätte mit seiner Beute verlassen. Als ihn der Bestohlene festhielt, versetzte der Ertappte seinem Gegenüber mit einer Bierflasche unvermittelt einen Schlag auf den Kopf.

22-Jähriger kommt Dieb zu Hilfe und schlägt mit Cocktailglas zu

Plötzlich mischte sich in den Streit nun auch noch ein 22-jähriger Bekannter des Diebes ein und tat es seinem brutalem Freund mit einem Cocktailglas gleich. Angehörige des Sicherheitsdienstes und andere Gäste beendeten schließlich das Handgemenge und brachten die beiden nach draußen.

Jackendieb prügelt mit Gürtel weiter

Dort hatte der 18-Jährige aber noch nicht genug, zog seinen Gürtel aus und verletzte damit drei weitere junge Männer. Den 29-jährigen Inhaber der Jacke und einen mit dem Gürtel geschlagenen Mann mussten Rettungskräfte verletzt in ein Krankenhaus bringen.

Festnahme noch an der Gaststätte

Die hinzu gerufenen Beamten der Polizei Lichtenfels nahmen die zwei Schläger noch an der Gaststätte fest. Die Kripo Coburg ermittelt. Die beiden Täter müssen nun mit Anzeigen wegen versuchten räuberischen Diebstahls und gefährlicher Körperverletzung rechnen.



Anzeige