© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Altenkunstadt: Zu viel getankt – 80-Jähriger rammt Verkehrsinsel!

Am Sonntagabend (4. Januar) verursachte ein 80-jähriger Rentner einen Unfall in Altenkunstadt (Landkreis Lichtenfels). Der Senior wurde dabei leicht verletzt. Der Mann hatte über zwei Promille Alkohol im Blut!

Der betagte Mann war kurz nach 17:30 Uhr mit seinem Audi von Burgkunstadt in Richtung Altenkunstadt unterwegs. Laut einer Zeugenaussage kam es bereits auf der Strecke zu mehreren Fahrfehlern des Seniors. Abschließend rammte er in Altenkunstadt an der Kreuzung Strössendorfer Straße / Weismainerstraße eine Verkehrsinsel samt Beschilderung.

Der 80-Jährige erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen und kam mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Die Lichtenfelser Polizisten führten bei dem Rentner einen Alkotest durch. Dieser lieferte ein Ergebnis von über zwei Promille! Daraufhin musste der Senior eine Blutprobe und auch gleich seinen Führerschein abgeben.

 



 



Anzeige