© Pixabay / Symbolbild

Amtsbekannte missbraucht Notruf in Selb: Sie erhoffte sich Hilfe beim Einkauf zu bekommen

Den Notruf missbrauchte am späten Mittwochabend (31. Dezember) eine 57 Jahre alte Frau in Selb (Landkreis Wunsiedel), die der Polizei bereits bekannt ist. Sie behauptete, dass ihr amtsbekannter Sohn in ihrer Wohnung randalieren würde. Jedoch trafen die Beamten die betrunkene Frau vor einem Markt in der Blücherstraße, weit weg von ihrer Wohnung.

57-Jähriger mit über zwei Promille Alkohol im Blut

Die 57-Jährige gab zu, dass sie sich erhoffte, die Polizei würde ihren Einkauf nach Hause bringen. Dieser Hoffnung wurde nicht entsprochen. Die Polizei leitete gegen sie wegen Missbrauch von Notrufen und einem Verstoß gegen die Ausgangssperre eine Anzeige ein. Zudem hatte die 57 Jahre alte Frau über zwei Promille Alkohol im Blut.



Anzeige