© Polizeipräsidium Oberfranken

Angriff in Forchheim: 20-Jähriger verletzt drei Polizisten

Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und Körperverletzung – diese Delikte werden einem 20 Jahre alten Mann in Forchheim vorgeworfen. Am Donnerstag (12. Juli) verängstigte er erst mehrere Jugendliche und prügelte anschließend auf drei Polizisten ein.

Betrunken und äußerst aggressiv

Am Abend wurden Beamte der Polizeiinspektion Forchheim in die Wallstraße gerufen. Dort belästigte – laut der Nachricht – ein junger Mann mehrere Jugendliche, die daraufhin Angst bekamen. Die Beamten trafen am Einsatzort auf einen angetrunkenen 20-Jährigen, der sich sofort aggressiv zeigte und heftige Beleidigungen in Richtung der Beamten äußerte.

Polizei angegriffen

Der junge Mann hatte knapp 1,2 Promille intus und zeigte sich auch im Verlauf der Feststellung seiner Personalien weiter uneinsichtig. Ihm wurde ein Platzverweis erteilt, dem er aber nicht folgte. Als er daraufhin in Gewahrsam genommen wurde, widersetzte er sich so heftig, dass er drei Beamte leicht verletzte.