Mistelgau/Gesees: Anzeige statt Auslöse nach Maibaumklau

Das ging gehörig nach hinten los. Eine Gruppe junger Erwachsener aus Gesees hat den Maibaum ihrer Nachbargemeinde Mistelgau geklaut. Für sie einer guten Tradition folgend. Pech nur, der Brauchtumsverein aus Mistelgau fand’s gar nicht komisch und schickte statt der geforderten Brotzeit und der 150 Litern Bier als Auslöse eine saftige Anzeige wegen Diebstahls. Warum, und wie die „Diebe“ aus Gesees reagierten, sehen Sie ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 



 



Anzeige