© Bundesagentur für Arbeit

Arbeitsmarkt Oberfranken: Arbeitslosenzahl im Juli fast unverändert

Im Juli 2016 wurde auf dem oberfränkischen Arbeitsmarkt ein minimaler Zuwachs bei den Arbeitslosenzahlen verzeichnet. Die Arbeitslosenquote blieb stabil bei 3,6 Prozent. Vor einem Jahr betrug dieser Wert noch 3,8 Prozent.

Landkreis Bamberg mit einer Quote von 2,3 Prozent

Zwischen Hof und Forchheim waren im Juli 21.420 (06/2016: 21.165) Menschen ohne Arbeit. Dies entsprach einem Plus von 255 Personen. Der Landkreis Bamberg war positiver Spitzenreiter im Bezirk mit einer Arbeitslosenquote von 2,3 Prozent. Die höchste Quote wies die Stadt Hof aus. Sie lag bei 6,7 Prozent. Dies war auch gleichzeitig die höchste Quote in Bayern.

Bayernweit mehr Arbeitslose

Im Juli waren in Bayern 236.390 (06/2016: 233.918) Menschen ohne Arbeit. Dies entsprach einem Plus von 2.472 Personen. Die Arbeitslosenquote stieg von 3,2 Prozent auf 3,3 Prozent. Im Vorjahr wurde ein Wert von 3,4 Prozent ermittelt.

Weiterführende Informationen



Anzeige