© News5 / Fricke

Arzberg: Flut strömt in den Ortskern von Oschwitz

Heftige Unwetter zogen ab Dienstagnachmittag (15. August) über Oberfranken hinweg. Durch die Ortschaft Oschwitz (Landkreis Wunsiedel) schoss literweise Wasser und hinterließ eine dicke Schlammschicht auf der Straße.

© News5 / Fricke
© News5 / Fricke
© News5 / Fricke

Nach der Flut bleibt der Schlamm

Gewitter mit Starkregen, Hagelkörnern und Sturmböen hielten die Menschen in Oberfranken am Dienstag in Atem. Die plötzlichen Niederschläge waren teilweise derart heftig, dass Straßen geflutet wurden. Wie zu Beispiel in dem Örtchen Oschwitz bei Arzberg. Dort strömte unvermittelt literweise Wasser von einem Feld in den Ortskern und brachte jede Menge Schlamm mit sich. Zahlreiche Einsatzkräfte und auch Anwohner machten sich nach der Flut an die Aufräumarbeiten.



Anzeige