Arzberg: Interesse am „Lost Places“ löst Großeinsatz der Polizei aus!

Am Sonntagabend (08. März) lösten drei junge Männer einen Großeinsatz der Polizei in Arzberg (Landkreis Wunsiedel) aus, da sie in die Alte Porzellanfabrik in der Jakobsburg eingebrochen waren. Als Grund für den Einbruch nannten sie das Interesse an sogenannten „Lost Places“. Aufmerksam auf die Porzellanfabrik wurden die Männer zuvor über eine Internetseite.

Polizei findet im Gebäude drei Männer im Alter von 20 bis 25 Jahren

Kurz nach 20:00 Uhr ging bei der Polizei die Mitteilung rein, dass in die Alte Porzellanfabrik eingebrochen wurde. Mehrere Streifenbesatzungen sowie zwei Diensthundeführer wurden zur Absuche hinzugezogen. Vor Ort fanden die Beamten drei Männer aus Nürnberg im Alter von 20 bis 25 Jahren. Sie waren zuvor durch ein zerbrochenes Fenster in die Fabrik eingestiegen. Aufmerksam auf die Firma wurden sie über eine Website, wie die Firma auf diese Seite kam, ist bislang noch nicht bekannt.

Alle drei Männer werden wegen Hausfriedensbruch angezeigt

Alle drei werden, nach Rücksprache mit dem Verantwortlichen, wegen Hausfriedensbruch angezeigt. Bei dem 25-Jährgien wurde außerdem eine geringe Menge Marihuana sichergestellt. Er muss sich zudem noch wegen einem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

 



Anzeige