Arzberg: Keine Verunreinigung im Trinkwasser nachgewiesen

Die in der letzten Woche erlassene Abkochanordnung für das Trinkwasser in den Arzberger Ortsteilen Bergnersreuth und Röthenbach wurde aufgehoben. Im Zuge mehrerer mikrobiologischer Untersuchungen und der derzeit stattfindenden Desinfektion des Trinkwassers, wurden in den beiden Ortsnetzen keine mikrobiologischen mehr Verunreinigungen nachgewiesen.

Weitere Kontrolluntersuchungen werden durchgeführt

Die Desinfektion des Trinkwassers muss noch einige Zeit durchgeführt werden. Als Desinfektionsmaßnahme wird eine Desinfektion des Trinkwassers mit Chlordioxid durchgeführt. Eine leichte Geruchsbeeinträchtigung lässt sich dabei nicht gänzlich vermeiden. Der Einsatz von Desinfektionsmitteln zur Trinkwasserdesinfektion findet in den gesetzlich eng festgelegten Grenzen der Trinkwasserverordnung statt und wird durch den Wasserversorger und das Gesundheitsamt überwacht.

Zeitraum der Desinfektion nicht absehbar 

Wie lange die Desinfektionsmaßnahme noch vorgenommen werden muss, kann derzeit noch nicht abgeschätzt werden. Die angeschlossenen Haushalte werden benachrichtigt, wenn die Aktion beendet wird.

 


 

 



Anzeige