Arzberg: Motorradfahrer (18) durch Unfall schwer verletzt!

Ein 18-Jähriger verlor aus bislang unklarer Ursache am Dienstagabend (17. März) die Kontrolle über sein Motorrad in Arzberg im Landkreis Wunsiedel. Der junge Fahrer erlitt auf der Marktredwitzer Straße einen schweren Unfall. Laut Polizei besaß der Fahrer offenbar keine Fahrerlaubnis.

18-Jähriger stürzt alleinbeteiligt zu Boden und schlittert mehrere Meter über die Straße

Gegen 20:00 Uhr stürzte der 18-Jährige alleinbeteiligt, im Bereich der Abzweigung Paul-Lincke-Straße, von seinem Motorrad. Hierbei schlitterte er etliche Meter über die Straße, prallte im Anschluss gegen den Bordstein und gegen ein Straßenschild. Mit schweren Verletzungen brachte der Rettungsdienst ihn in die Klinik Marktredwitz.

Motorrad nicht zugelassen gewesen

Während der Unfallaufnahme stellte die Polizei fest, dass das Motorrad weder zugelassen war, noch der 18-Jährige im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Polizei suchen Zeugen

Zeugen, mit sachdienlichen Hinweisen, werden gebten,  sich unter der Telefonnummer 09231 / 96 760, bei der Polizei Marktredwitz zu melden.



Anzeige