© TVO / Symbolbild

Arzberg: Reh am Straßenrand erschreckt Pkw-Fahrer

Auf dem Bundesstraße B303 kam es auf Höhe von Arzberg (Landkreis Wunsiedel) am Sonntagabend (8. Mai) zu einem Unfall, bei dem sich ein Pkw-Fahrer mittelschwere Verletzungen zuzog. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von 11.000 Euro.

Pkw-Fahrer ins das Krankenhaus eingeleifert

Auslöser des Unfall war gegen 22:00 Uhr ein Reh, welches am Straßenrand stand. Ein Citroen-Fahrer aus Nürnberg erschrak derart, dass er sein Auto nach links zog und so ins Schleudern geriet. Auf der Gegenfahrbahn prallte er gegen die Leitplanke. Der Nürnberger wurde mit mittelschweren Verletzungen ins Klinikum Marktredwitz verbracht werden.



Anzeige