Arzberg: Trinkwasser in Teilen der Stadt verunreinigt

Vermutlich aufgrund von extremen Niederschlägen wird derzeit im Trinkwasser des Versorgungsgebietes der Stadtteile Bergnersreuth und Röthenbach der in der Trinkwasserverordnung festgelegte Grenzwert für E. Coli, Enterokokken und Coliforme Keime überschritten. Zur Wiederherstellung der Trinkwasserqualität wurden bereits umfangreiche Rohrnetzspülungen und Desinfektionsmaßnahmen durchgeführt.

Sofortmaßnahmen

Um Gefahren für die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger der betroffenen Ortsteile auszuschließen, sind ab sofort folgende Maßnahmen durchzuführen:

1. Trinkwasser oder Wasser für Lebensmittelbetriebe muss vor dem Gebrauch über einen Zeitraum von mindestens drei Minuten abgekocht werden.

2. Wasser für Lebensmittelbetriebe muss, wenn ein Abkochen nicht möglich ist, mit einem für den Lebensmittelbereich zugelassenen Trinkwasserdesinfektionsmittel versetzt werden.

Weitere Infos

Weitere Infos unter www.arzberg.de sowie unter 09232 / 80-107 (Gesundheitsamt des Landkreises Wunsiedel) und 09233 / 404-0 (Stadt Arzberg).

 


 

 



Anzeige