Ausnahmezustand: Im Bayreuther Briefzentrum geht die Post ab

Sonderschichten. Zusatzpersonal. Ausnahmezustand herrscht in diesen Tagen im Briefzentrum Bayreuth. Pro Woche werden im Moment über 3 Millionen Briefe angeliefert, sortiert und verteilt. Während des Jahren sind es nicht einmal 2 Millionen. Bereits seit Oktober wurde personell um 50 Beschäftigte aufgestockt. 24 Stunden, rund um die Uhr arbeiten die insgesamt 200 Mitarbeiter daran, die Post rechtzeitig zum Empfänger zu bringen. Wie es im Briefzentrum zugeht, sehen Sie ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 



Anzeige