© TVO / Symbolbild / Archiv

Autobahn A9: Bekommt Bayreuth eine neue Anschlussstelle?

Erhält Bayreuth in naher Zukunft eine dritte Autobahnausfahrt entlang der A9. Diese soll, sofern es nach CSU-Stadtrat Christian Wedlich geht, zwischen den Ausfahren Bindlacher Berg und Bayreuth Nord entstehen. Hierzu reichte der Kommunalpolitiker einen Antrag im Stadtrat ein.

Vorschlag soll im Bauausschuss der Stadt diskutiert werden

Wedlich fordert in dem Antrag die Erstellung eines Verkehrskonzeptes für die kommenden Jahre. Hintergrund: Immer mehr Firmen siedeln sich im Logistikpark Bayreuth – auf dem Gelände der ehemaligen Markgrafenkaserne – an. So unter anderem auch der Versand-Riese Amazon. Da es auch angrenzend noch freie Gewerbeflächen gibt, könnte dies – so Wedlich – für viel mehr Verkehr auf den bestehenden Strecken und an den Anschlussstellen sorgen. Ein mögliches Ventil wäre dann eine mögliche weitere A9-Anschlussstelle zwischen Bayreuth und Bindlach, so der CSU-Stadtrat gegenüber TVO. Der Vorschlag wird im Bauausschuss der Stadt diskutiert werden, wohl aber nicht vor März.



Anzeige