Autobahndreieck A9 / A70: Hoher Sachschaden bei Unfall

Bereits am Dienstagvormittag kam es im Baustellenbereich am Autobahndreieck Bayreuth-Kulmbach der A9/A70 zu einem Unfall zwischen einem Sattelzug und einem Wohnmobil. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilt, hielt ein 75-jähriger Wohnmobilfahrer aus dem Landkreis Coburg zwar an einem Stoppschild an der Überleitung zur A70 an, kollidierte dann jedoch aus Unachtsamkeit beim Losfahren mit einem Sattelzug aus Sachsen-Anhalt. Dieser befand sich zu diesem Zeitpunkt auf der vorfahrtsberechtigten Straße. Am beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 22.000 Euro. Verletzt wurde bei diesem Unfall niemand.

 


 

 



Anzeige