B 173 / Schwarzenbach am Wald: Kosmetik-Diebe festgenommen

Am Montagnachmittag (13. April) gingen drei professionelle Diebe im Alter von 25, 26 und 27 Jahren oberfränkischen Polizisten ins Netz. Hintergrund war eine Schwerpunktkontrolle gegen Diebesbanden und reisende Straftäter. Mittlerweile sitzen die drei Beschuldigten in Untersuchungshaft.

Rucksäcke voller Diebesgut

Gegen 16:00 Uhr geriet der Suzuki mit den drei Männern in die Kontrollstelle auf der Bundesstraße B173. Während der Überprüfung des Wagens entdeckten die Beamten im Inneren des Autos drei Rucksäcke, die randvoll mit verschiedenen neuen Kosmetika im Gesamtwert von mehreren tausend Euro waren. Nachdem die Autoinsassen für die Kosmetika keinen Eigentumsnachweis vorzeigen konnten, stellten die Polizisten das vermeintliche Diebesgut sicher und nahmen die Männer vorläufig fest.

Weitere Diebstähle begangen

Nach ersten Erkenntnissen dürften die sichergestellten Artikel Beute aus verschiedenen Ladendiebstählen sein. Bei Durchsuchungen der Wohnungen aller drei Männern kam zusätzliches Diebesgut an den Tag. Die Nailaer Polizeibeamten prüfen nun, inwieweit das Trio für weitere Eigentumsdelikte in Frage kommt. Im Zusammenhang mit den Diebstählen suchen die Ermittler nun Hinweise auf die Tatorte der Diebe. Ladenbesitzer, die den Diebstahl einer größeren Menge Kosmetika festgestellt haben, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion in Naila in Verbindung zu setzen. Die Rufnummer lautet 09282/97904-0.

 



 



Anzeige