B 303: Innenminister Herrmann drängt auf Ausbau

Der Bayerische Innenminister Joachim Herrmann hat auf Einladung des Landtagsabgeordneten Martin Schöffel den Landkreis Wunsiedel besucht.

In einem gemeinsamen Gespräch machten Persönlichkeiten aus Lokal-, Regional- und Landespolitik auf den dringend notwendigen Ausbau der Bundesstraße 303 aufmerksam.

Die Zukunft der Region Fichtelgebirge sei auf Grund des demografischen Wandels, der Abwanderung und der damit sinkenden Einwohnerzahlen besorgniserregend. Alle Diskutanten waren sich deshalb einig: jetzt müsse gehandelt werden!

Konkret geht es darum die für die Region so wichtige Lebensader B 303 weiter auszubauen. So soll so schnell wie möglich ein 4-spuriger Anschluss von Marktredwitz-West zur A 93 geschaffen werden. Darüber hinaus geht es auch darum, einzelne Streckenabschnitte Stück für Stück zu verbessern, dadurch auch sicherer zu gestalten.

Nach Angaben von Innenminister Joachim Herrmann werden Planungen dafür nun ausgearbeitet, in wenigen Wochen sollen diese dann dem Bundesverkehrsministerium zur Genehmigung vorgelegt werden.

Einen ausführlichen Bericht sehen Sie heute Abend im Programm von TV Oberfranken.

 



Anzeige