B15 / Regnitzlosau: Zwei Schwerverletzte bei Unfall im Berufsverkehr

Ein Unfall im morgendlichen Berufsverkehr forderte am Montagmorgen (5. September) zwei Schwerverletzte auf der Bundesstraße B15, im Bereich der Autobahn A93-Ausfahrt Hof Süd. 

Zu schnell auf nasser Fahrbahn

Ein Mazda-Fahrer aus Tschechien verließ die Autobahn an der Anschlussstelle Hof-Süd in Richtung Bundesstraße B15. Im Übergangsbereich von der Autobahn auf die Bundesstraße kam der Mazda bei nasser Fahrbahn ins Schleudern, geriet nach links und prallte frontal mit einem entgegenkommenden BMW zusammen.

Unfallverursacher kommt mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus

Bei dem Zusammenprall wurden die beiden Fahrer schwer verletzt. Der eingeklemmte Unfallverursacher (42) wurde von Einsatzkräften der Feuerwehren Rehau und Kühschwitz aus dem Fahrzeugwrack herausgeschnitten. Er kam mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum nach Bayreuth. Der BWM-Fahrer wurde in das Klinikum Hof gebracht.

Schaden von rund 38.000 Euro

An den Unfallfahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von mindestens 38.000 Euro. Die B15 und die A93-Anschlussstelle Hof Süd waren für die Unfallaufnahme komplett gesperrt.



Anzeige