B173 / Lichtenfels: Fahrzeug überschlägt sich – Vierbeiner im Kofferraum

Mit ihrem Fahrzeug überschlug sich eine 67-Jährige am Mittwochmittag (30. Oktober) auf der Bundesstraße B173 bei Lichtenfels. Im Kofferraum befand sich während des Unfalls der Vierbeiner der Frau. Die Bundesstraße musste von den Einsatzkräften komplett gesperrt werden.

Ungleichmäßig beladener Anhänger der Frau löst Unfall aus

Da der Anhänger der 67-Jährigen ungleichmäßig mit Holzbrettern beladen war, geriet dieser in das Schleudern und kippte schließlich um. Daraufhin überschlug sich das Fahrzeug auf der B173. Die Frau zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu und wurde von den eintreffenden Rettungskräften in das Krankenhaus Lichtenfels gebracht. .

Vierbeiner der 67-Jährigen kommt in ein Tierheim

Im Kofferraum des Unfallfahrzeugs befand sich der Hund der 67-Jährigen. Glücklicherweise wurde der Vierbeiner nicht verletzt und kam vorübergehend in ein Tierheim, bis sein Frauchen wieder vom Krankenhaus entlassen wird.

Vollsperrung der B173

Während den Bergungsarbeiten sperrten die Einsatzkräfte die B173 für zwei Stunden komplett ab. Für die Unfallaufnahme sicherten die Beamten den Einsatzort mit Nissenleuchten ab. Ein Unbekannter fuhr mit seinem Fahrzeug gegen eine dieser Leuchten und flüchtete. Der Sachschaden lag hier bei 200 Euro. Der Sachschaden des Unfall lag bei rund 7.000 Euro.

Sachdienliche Hinweise zur Unfallflucht nimmt die Polizei Lichtenfels unter der Telefonnummer: 09571 / 95 20 0 entgegen.



Anzeige